„Stade“ Milonga

„Stade Milonga“ am Freitag, den 7. April 2017

„Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse“ (Antoine de Saint-Exupery).

Am 7. April veranstalten wir eine „stade Milonga“, eine Milonga ohne Worte, ganz auf das Tanzen konzentriert, ohne Multi-Tasking, Klatsch und Tratsch, Small-Talk, Statements, Witze oder andere verbale Textbeiträge.

Ob wir dann die Sänger auch Schweigen lassen, wissen wir noch nicht. 😉

Und eine kleine Überraschung gibt’s obendrauf zur Einstimmung.

 

Kommuniziert wird natürlich trotzdem, nur auf anderem Wege… 🙂

Wir hören ruhige Musik, kurze Stille zwischen den Tango-Stücken, das Scharren der Füße auf dem Boden, … wir könnten hier noch viel hinschreiben, aber, wir wissen selber nicht, wie es wird! Es ist die erste stade Milonga, die wir erleben und die wir veranstalten.

 

Schau`n wir mal, wie uns das gelingt, wie uns das gefällt, was das bringt, ob wir es wiederholen?

Vielleicht ist es eine Schnapsidee, ein genialer Einfall, die ganz große und tiefe Erfahrung, bloß pure Langeweile und nicht auszuhalten?

Wer weiß ?

Wir sind gespannt auf etwas Neues, ein kleines Experiment mit euch allen! Und es dauert nur gute 2 Stunden…..

 

Wem das hier zu wenig Info ist, der kann gerne noch etwas lesen und findet im WWW mehr tiefsinnige, energetische, spirituelle, bedeutungsschwangere, vollmundige, emotional aufgeladene Informationen, als wir hier schreiben können.

 

In Kürze:

Datum: Freitag, 7. April 2017

Einstimmung: 21 Uhr mit Begrüßung und kleiner Überraschung

Tanzbeginn: 21:30 Uhr

Ende: 24 Uhr

Eintritt: 5,- Euro

Ort: Herzog Georg Stuben in Burghausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.